Sonntag, 10. September 2017

[Rezension] "Glück am Meer" von Rosita Hoppe - Dieses Buch bietet wunderschöne und unterhaltsame Lesestunden!

Quelle
Titel: Glück am Meer
AutorIn: Rosita Hoppe
Verlag: CW Niemeyer Buchverlage
Format: Klappenbroschur

Seiten: 352
ISBN: 978-3-8271-9478-7
Ersterscheinung: 01.09.2017
Preis: 12,00 €
Kaufen: CW Niemeyer Buchverlage / Amazon / Thalia

Meine Wertung: ღღღღ


Inhalt:


Eine Insel, zwei Herzen und ein Chaos der Gefühle
Männer und Liebe sind seit Jahren kein Thema für Jule Petersen. Ihr ganzer Lebensinhalt ist ihre beschauliche Pension auf Amrum, um deren Zukunft sie sich sorgen muss. Als sich im Winter der überaus attraktive Ben gleich für mehrere Wochen bei ihr einquartiert, erweist er sich als ihr Rettungsanker – und das nicht nur in finanzieller Hinsicht. Auch wenn sie sich anfangs dagegen wehrt, kann sie sich seinem Charme nicht entziehen. Dann aber stellt sich heraus, dass Ben ein ganz anderer zu sein scheint, als er vorgibt und Jules kleine Welt bricht erneut zusammen …

Ausgebrannt und leer sucht Ben die Einsamkeit und Ruhe der nordfriesischen Insel, bevor er ans andere Ende der Welt aufbrechen muss. Aber vom ersten Moment an wirbelt Jule mit ihren roten Haaren und ihren grünen Augen seine Pläne durcheinander. Sie zieht ihn in ihren Bann und Ben will nichts lieber, als seine Zeit mit ihr verbringen.
Dabei ist Liebe in seiner Lebensplanung gar nicht vorgesehen …

Quelle


Meine Meinung:

Dieses wunderschöne Cover, der tolle Titel und der interessant klingende Klappentext haben mich dazu verleitet, dieses Buch lesen zu wollen! Ich hatte sehr hohe Erwartungen und wurde in keinster Weise enttäuscht!

Der Schreibstil ist lockerleicht und flüssig, sodass man sehr zügig und mit einem schönen Lesefluss durch die Geschichte schwebt. Die Beschreibung von Amrum hat mir sehr gefallen  und ich konnte es mir bildlich vorstellen. Ich wäre gern selbst dort gewesen und hab nun ein klein wenig Fernweh. Ich stelle es mir traumhaft vor, auch mal im Winter dort Urlaub zu machen, wenn nicht so viele Menschenmassen und Touristen unterwegs sind. Die Ruhe, das Ereignis Biikebrennen, hach, es klingt einfach perfekt!

Die Perspektivenwechsel sind absolut gelungen. Der Leser lernt so sowohl Jule, als auch Ben gut kennen. Beide sind wunderbare Protagonisten, die wie aus dem Leben gegriffen wirken. Sie sind authentisch, sympathisch und toll beschrieben, wobei Ben schon ein paar kleine Rätsel aufgibt ;-). Ich mochte sie beide vom ersten Moment an. Ihre gemeinsame Geschichte ist wirklich schön und realistisch erzählt. Tolles Setting, Chaos, Herzklopfen und viel Gefühl. Dieser Liebesroman hat mir wunderbare Lesestunden bereitet - ich bin unglaublich begeistert!

Fazit:

Ein wunderschöner Liebesroman, der mir wunderbare Lesestunden bereitet und mir Fernweh beschert hat! :-) Ich konnte sehr gut abtauchen und hab die Zeit mit den tollen und authentischen Protagonisten auf Amrum sehr genossen. Klare Leseempfehlung! <3


Kommentare:

  1. Oh ja ... ein Roman der absolutes Fernweh weckt - so ging es mir auch.
    Es war wirklich schön zu lesen - bei all den sympathischen Figuren - der realen Umsetzung und dem wahnsinnigen Nordseeflair ...

    AntwortenLöschen
  2. Och, das hört sich ja wirklich toll und romantisch kitschig an - wird gleich notiert.

    ♥liche Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...